„Heimatshoppen“ Wir machen mit zur Stärkung unserer Innenstadt. Tolle Aktion in Verbindung mit der IHK Frankfurt.

Und Hofheim macht mit.

Hofheim In Taunus  · Habt ihr vergangenen Freitag, die am Freitag von der Stadt, angekündigte Aktion Heimatshoppen der IHK Frankfurt am Main am Wochenende auf unserem Wochenmarkt gesehen?

Das Ziel

Einkaufen, zum Frisör gehen und danach gemütlich einen Kaffee trinken – der Besuch in der Innenstadt kann zu einem Erlebnis werden. Doch Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen leisten noch mehr für die Gesellschaft: Sie sichern Arbeits- und Ausbildungsplätze und tragen durch ein vielseitiges Engagement dazu bei, dass unsere Städte lebenswert bleiben. Ziel der Heimat-shoppen-Aktionstage ist es daher, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen für die Lebensqualität in unseren Städten, Gemeinden und Regionen mehr ins Bewusstsein zu rücken. Durch einen Einkauf vor Ort und den Besuch in der Stadt gestalten Kunden ihr eigenes Lebensumfeld positiv mit.

Immer samstags geben nun unsere Markthändler Ihre Einkäufe in diesen Heimatshoppen Tüten an Sie weiter. Dies soll jeden sensibilisieren in seiner Stadt und vor Ort zu kaufen.

Eine tolle Aktion wie wir finden.

Alle Infos: https://www.heimat-shoppen.de/

Kauf ‚ vor Ort geh‘ nicht fort! 🙂

Mitgliederinformation des IHH

Hallo liebe Mitglieder*

wir freuen uns, Ihnen unseren ersten diesjährigen Newsletter mit einigen Neuigkeiten aus der Hofheimer Geschäftswelt senden zu dürfen.

Corona ist noch nicht vorbei, aber wir möchten trotzdem den Blick nach vorne richten und Sie dabei bestmöglich lokal unterstützen.

1. Neubesetzung IHH Büro – City Management

Durch die Kündigung von unserer langjährigen Mitarbeiterin Julienne Schäfer ist das Büro momentan nur durch das Ehrenamt besetzt. Der IHH hat sich zusammen mit der Stadt Hofheim um Fördergelder beim Land Hessen beworben, um diese Stelle zeitlich deutliche auszubauen und damit die Folgen der Pandemie etwas zu mildern.
Wir denken, dass wir, mit zusätzlichen von öffentlicher Hand geförderten Arbeitsstunden, für unsere Mitglieder zentrale gemeinsame Aufgaben besser erledigen können.
Leider zieht sich das Antragsverfahren noch hin, so dass wir noch keine verbindliche Förderzusage haben, aber wir rechnen fest mit einer Teilförderung.

Mit der zusätzlichen Kraft möchten wir unsere bestehenden Aktivitäten ausbauen und neue Impulse setzen.

2. Umbrella Road in Hofheim
Auch diese Aktion wurde durch Förderung des Landes Hessen und auf Initiative der Stadt ermöglicht. Über Gerüst-Traversen in der Hauptstraße und vor dem Kellereigebäude hängen Schirme im Himmel. Sie dienen als lustiger Wetterschutz in diesem verregneten Sommer  und vor den historischen Gebäuden ergibt dies ein herrliches Fotomotiv. Bei ähnlichen Installationen wurde überregional darüber berichtet und tausende Fotos auf Facebook sprechen für den Besucheranreiz.

Schön sieht es aus vor dem Kellereigebäude.

3. Ausbau Wochenmarkt #heimatshoppen
Am bundesweiten Aktionstag #heimatshoppen beteiligen wir uns ebenfalls und möchten als Schwerpunkt unseren Wochenmarkt herausstellen und diesen bewerben und langfristig ausbauen.
Wir haben bereits einen der größten Wochenmärkte im Main Taunus Kreis und möchten diese Stärke damit nach außen kommunizieren. Mit derzeit etwa 30 regelmäßigen Marktbeschickern soll dieser starke Frequenzbringer am Mittwoch und am Samstag ausgebaut werden. Mit der Aktion #heimatshoppen geben wir den Startschuss für weitere Bewerbungen von Marktbeschickern oder Anregungen von Hofheimer Kunden, was noch an Warenangebot ergänzt werden sollte. Die Kunden und Besucher vom Wochenmarkt werden mit Gratis Papier Tüten darauf aufmerksam gemacht.

4. Lokale Azubi Messe in Hofheim

Der Fachkräftemangel ist in vielen Firmen ein großes Problem und wir überlegen noch vor dem Jahreswechsel eine Azubimesse für Wechselwillige zu organisieren.

Wir vermuten, dass viele junge Menschen, bedingt durch Corona, ein weiteres Schuljahr absitzen und lieber früher als später die Schulbank verlassen möchten.

Diese Personengruppe möchten wir zum halbjährlichen Ausbildungsstart im W I N T E R 2022 gewinnen, also mit dem Schuljahreswechsel 2021/2022.
Unsere Idee ist es, unterschwellig, ohne großen Aufwand, Sie als Ausbilder mit möglichen Interessenten ins Gespräch zu bringen, um durch diese Kontaktaufnahme Deckel und Topf zueinander finden zu lassen. Also Open Air in Schnellbauzelten, auf dem Kellereiplatz an einem Freitag oder Samstag und außerhalb der Schule und möglichen Coronaauflagen und für Mitglieder natürlich exklusiv und ohne Standgebühr.

Ja, wenn von Ihrer Seite ausreichend Interesse an einer solchen Messe besteht. Ab einer Anzahl von 5 Mitgliedsfirmen würden wir uns um die Organisation kümmern. Wir bitten um einfach formlos Rückmeldung, per mail. 

5. Jahreshauptversammlung am 20.10.21 um 20:00 Uhr

Wenn Sie sich bitte schon diesen Termin vormerken, wir sind sehr gespannt auf ihre Erfahrungen nach den Schließungswellen und der Möglichkeit der Aussprache über die Arbeit im Verein und notwendige Regularien. Wir laden Sie noch fristgerecht und mit Tagesordnung schriftlich ein.Das Vereinsbüro ist Urlaubsbedingt vom 06.09-26.09 nicht besetzt, aber per mail sind wir erreichbar. 

Viele Grüße Eva Rembser und Markus Buch


Industrie, Handel, Handwerk IHH e.V.
Kellereigebäude
Burgstraße 28
65719 Hofheim
Tel: 06192 24842 / Fax: 06192 23262

ihhhofheim@web.de

Weitere Beiträge: