ZEIGT HER EURE SCHUHE! Tolle Aktion der Hofheimer Geschäftsleute für unsere kleinen Kinder von 2-9 Jahren.

Nikolausüberraschung der Hofheimer Geschäfte für Kinder aus Hofheim und Umgebung (2-9 Jahre)
Liebe Kinder, der Nikolaus kommt dieses Jahr wieder nach Hofheim. Er möchte Eure Schuhe mit Geschenken füllen. Eure Schuhe könnt Ihr am Samstag, 28.11.2019 von 12 Uhr bis 14 Uhr
abgeben und zwar in der Hauptstraße 32, im Hof des Geschäfts Lederwaren Wischert. Ihr gebt den Schuh bei uns ab. Wir nehmen ca. 250 Schuhe an, daher bitte zeitig kommen.

Bitte habt Verständnis, dafür, dass wir nur einen eigenen und sauberen Schuh annehmen können. Diesen Schuh findet Ihr, gefüllt mit einer Überraschung vom Nikolaus, ab Samstag dem zweiten Adventswochenende dem 5./6. Dezember 2020, im Schaufenster eines Hofheimer Geschäfts in der Innenstadt. Jetzt müssen die kleinen wachsam sein und Ihren Schuh suchen.

Eine Liste der teilnehmenden Geschäfte erhaltet Ihr bei Abgabe Eures Schuhs.
Wenn Ihr mit Euren Eltern an diesem Adventswochenende die Stadt besucht, könnt Ihr bei einem Rundgang Euren Schuh suchen. Ab Montag, dem 7. Dezember kommt Ihr
einfach mit dem passenden zweiten Schuh in das Geschäft und holt Eure
Überraschung ab.

Bitte füllt vorab schon den Adresscoupon aus, dann funktioniert die Abgabe schneller.
“Zeigt her eure Schuhe” ist eine Aktion des Vereins Industrie Handel Handerk e.V.

Wir freuen uns auf die Aktion. Ihr Team vom Gewerbeverein Hofheim. IHH e.V.

Gutscheine als Konjunkturprogramm

IHH Gewerbeverein beklagt ein großes Loch in der Kasse.

Artikel aus der Hofheimer Zeitung vom Dienstag den 27. Oktober 2020 von Kirsten Weber im Interview mit der Vorsitzenden Eva Rembser.

In diesem Artikel geht es um eine Idee die Einkaufs-Gutscheine als Konjunkturprogramm zu sehen. So appelliert die Vorsitzende Eva Rembser an die Hofheimer: ”Den Geschäften würde es sehr helfen, wenn man sie gerade jetzt belebt. Es gibt noch viele Hofheimer-Gutscheine, die im Umlauf sind. Es wäre toll, wenn die jetzt und in der Vorweihnachtszeit eingelöst werden“, so die Vorsitzende weiter. Damit könne jeder einzelne zur Konsumbelebung beitragen. „Das wäre quasi ein kleines Konjunkturprogram.“ Erst, wenn die Guscheine in den Geschäften eingelöst werden, landet das Geld bei den Einzelhändlern. Wir und damit der Gewerbeverein Hofheim und die Mitglieder, in Form der Geschäftsinhaber würden sich freuen, wenn Sie dieser Idee folgen.

Machen Sie mit wir freuen uns darauf, und eine Stadt in der es noch lange die kleinen und großen Geschäfte gibt.

Hofheimer Zeitung vom 27. Oktober 2020 von Kirsten Weber
Weitere Beiträge: