Archiv des Autors: Thomas Ficht

FFP2- Maskenpflicht in Hofheim

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einzelhandel,

wie Sie bestimmt aufmerksam der Presse entnommen haben, ist seit Montag, den 07.02.2022 das Tragen von FFP2 Masken für Kundinnen und Kunden im Einzelhandel Pflicht.

Eine FFP2 Maske erkennen Sie oft an der Farbe weiß und der Schnabelform. Das Atmen fällt deutlich schwerer und Sie sind als Mitarbeiter von der Pflicht ausgenommen, eine FFP2 Maske tragen zu müssen.
Grundlage ist vermutlich eine Interessensabwägung in der Corona Verordnung und der Arbeitsschutzverordnung gewesen.

Für Mitarbeiter im Einzelhandel mit einem entsprechenden Hygienekonzept, wie zum Beispiel Acrylglasscheiben am Tresen, ist weiterhin das Tragen von OP Masken ausreichend.
Selbstverständlich können Sie zum eigenen noch höheren Schutz auch eine FFP2 Maske tragen.    

Um Irritationen mit Kunden zu minimieren, empfehlen wir Ihnen außerhalb der Trennscheiben und in Zivilkleidung im Geschäft eine FFP2 Maske zu tragen. 

Freundlicherweise stellt der Einzelhandelsverband ein Plakat für die Eingangstür zur Verfügung. Dieses finden Sie im Mailanhang.

Viele Grüße der Vorstand des Gewerbeverien IHH Hofheim e. V.

HOFHEIM 2G-BÄNDCHEN –

AM SAMSTAG HAT PROBEWEISE EINE TOLLE AKTION GESTARTET.

Im Eingangsbereich des Chinon CenterS konnten Sie einmalig ihren Impfstatus überprüfen lassen. (2G). Dann bekamen Sie ein registriertes Amband und können nach vorzeigen des Bändchen überall im Chinon Center und in Hofheim einkaufen. Das erspart unseren Händlern und Geschäften die längere Kontrolle des Impfstatuses. Sie können dann schnell und unkompliziert einkaufen. Am Samstag war dafür ein Testtag. Mal sehen wie diese Aktion des Gewerbeverein IHH Hofheim e.V. In Verbindung mit der Stadt Hofheim, von den Bürgern angenommen wird.

Wir würden uns freuen wenn viele mitmachen. Schöne Adventswoche wünscht Euch der Gewerbeverein IHH Hofheim e.V.

Ziegt her Eure Schuhe! Tolle Resonanz mit Abgabe von knapp 160 Kinderschuhen!

Wir, der Gewerbeverein, konnten am Samstag den 27.11 fast 160 Kinderschuhe einsammeln und an 33 Betriebe verteilen. 


Dort werden die Schuhe gefüllt und ab dem zweiten Advent in die Schaufenster und Vitrinen gestellt. Nun sind die Kinder, oder die Eltern wieder gefragt, die Schuhe beim Spaziergang zu suchen und ab dem Nikolaustag gefüllt abzuholen.

Es hat uns schon beim Einsammeln der Schuhe viel Spaß  gemacht und wir wünschen den Kindern viel Erfolg beim Suchen. Bei 33 Schaufenstern und knapp 160 Schuhen, kann der Spaziergang auch etwas länger ausfallen. 🙂

Am Samstag war die Schlange lang bei der Abgabe bei Lederwaren Wischert.